home-corner-piece-right
home-corner-piece-left

Kunde Virta

Ein schnellerer Umstieg auf Elektroautos.

Virta bietet skalierbare Smart-Grid-Lösungen zum Aufladen von Elektrofahrzeugen an: für zu Hause, am Arbeitsplatz und unterwegs. Virta verbindet dabei alle wichtigen Akteure dieses Bereichs und hat sich als Ziel gesetzt, den Umstieg auf Elektrofahrzeuge auf globaler Ebene zu beschleunigen. Das Ziel von Gofore war es, Virtas Dienstleistungen mithilfe von besserer Interaktion, Benutzerfreundlichkeit und ansprechender Optik zu unterstützen, damit diese schnell ein breites Absatzklientel ansprechen.

Der Spezialist für das Laden von Elektrofahrzeugen benötigte zum Ausbau seiner innovativen Dienstleistungen Tools mit unkomplizierter Bedienung und einer einzigartigen User Experience. Gofore setzt gleich zu Anfang den Schwerpunkt auf die Analyse der Anwenderbedürfnisse und stellt sicher, dass die digitalen Benutzeroberflächen von Virta leicht zugänglich, verständlich und einfach zu bedienen sind. Mit diesen Zielen vor Augen liefert Gofore eine ansprechende visuelle Gestaltung und Grafiken für die digitalen Touchpoints.

Mehr als Benutzerfreundlichkeit

Um den Service noch einen Tick zu verbessern, analysierte Gofore zusätzlich neben Leistung, Design, Nutzen und Ergonomie der Virta-Services, auch noch die Effektivität der Benutzerinteraktionen und die Marketing-Leistungsfähigkeit.

Basierend auf diesem Wissen erhielt Virta die notwendigen Erkenntnisse und Tools, um die Services zu verbessern, den Wünschen und Bedürfnissen ihrer Nutzer gerecht zu werden und neue Wege der Interaktion zu entdecken. Das führte zu vielen positiven Rückmeldungen und erhöhte die Nutzerbindung, was wiederum den Wandel hin zu nachhaltigen Verkehrslösungen beschleunigt.

Virta ist ein globaler Pionier im Bereich eMobility, der seine Dienstleistungen stetig weiterentwickelt, um das Nutzererlebnis weiter zu verbessern. Gofore hat Virta in den letzten fünf Jahren in mehr als zehn Projekten unterstützt, von der Programmierung von Backend-Systemen bis hin zum UX-Design.

„Unsere Partnerschaft mit Gofore begann auf zwei Wegen. Zuerst haben wir die Zahlungslösung von Gofore implementiert und uns mit der Entwicklung von Kleinserienanwedungen beschäftigt. Anschließend haben wir unsere Zusammenarbeit in der Anwendungsentwicklung ausgebaut und gemeinsam mit der Erstellung unserer Website begonnen, da wir das Profil unserer Marke schärfen wollten“, sagt Jussi Ahtikari, Chief Technology Officer bei Virta.

Zusammenarbeit auf breiter Front

Eine umfassende Evaluierung der Leistung, des Designs und der Funktionalität der Dienstleistungen von Virta durch die beiden Unternehmen im Jahr 2018 war eines der wichtigsten Kooperationsprojekte in der Partnerschaft. Das Projekt konzentrierte sich auch auf die Anwendungsergonomie – die für die Endbenutzer essenziell ist – sowie auf die Interaktion und die Effektivität des Marketings. Ziel ist es, das Kundenerlebnis kontinuierlich zu verbessern. Die Ergebnisse der Evaluierung leiten sowohl die Entwicklung bestehender als auch neuer Dienstleistungen.

„Wir haben den Weg unserer Kunden studiert, von dem Moment an, in dem sie Virta-Kunden wurden, bis zu dem Zeitpunkt, an dem sie anfingen, ihr Fahrzeug aufzuladen und für den Ladevorgang zu bezahlen. Wir haben die Art des Prozesses bewertet – wie er aussehen sollte und was wir tun können, um ihn zu verbessern. Das hat uns viel Input für unsere Entwicklungsbemühungen gegeben“, erklärt Ahtikari.

Die beiden Unternehmen haben das Nutzererlebnis verbessert, indem sie sich insbesondere auf Interaktionsaspekte und die Benutzerfreundlichkeit der Dienstleistungen von Virta konzentriert haben. Moderne Funktionalität und Design wurden in die Anwendungsschnittstellen eingeführt, zusammen mit visuellen Elementen, die den Endverbraucher ansprechen.

Testautomatisierung sorgt für ein stimmiges Ganzes

Ein wichtiger Aspekt der Zusammenarbeit war ein von Gofore entwickeltes Tool, das die Kundenunternehmen von Virta nutzen können, um ihren Anwendern zu helfen, mit der Nutzung von eMobility-Diensten zu beginnen. Die Anwendungen basieren auf der Technologie von Virta und werden entsprechend den Bedürfnissen mit dem Branding der Kundenunternehmen versehen.

Da Virta eine große Suite von Diensten mit verschiedenen Schnittstellen entwickelt hat, war das Testen von Anwendungen einer der Schlüssel zum Erfolg. Tatsächlich hat die Testautomatisierung während der gesamten Entwicklungsarbeit eine wichtige Rolle gespielt. Testautomatisierungsfunktionen wurden in Zusammenarbeit mit Gofore auf der Robot Framework-Plattform entwickelt.

„Unsere Zusammenarbeit mit Gofore war für uns eine Quelle der Flexibilität. Wir sind in der Lage, unsere grundlegenden Operationen intern durchzuführen, aber wir müssen die Dinge regelmäßig auslagern, wenn unsere eigenen Ressourcen nicht ausreichen“, bemerkt Ahtikari.

Eine tiefe Partnerschaft ohne Komplikationen

Im Laufe der Jahre hat sich die Zusammenarbeit zwischen Gofore und Virta zu einer tiefen Partnerschaft entwickelt. Gofore-Experten haben die rund 40 Mitarbeiter in den Entwicklerteams von Virta in verschiedenen Bereichen unterstützt, insbesondere bei der Verbesserung des Kundenerlebnisses. Auf beiden Seiten der Partnerschaft wurden Wissen und Fähigkeiten gesammelt.

„Gofore hat die richtige Größe und Agilität, um ein effektiver Partner für ein Wachstumsunternehmen unserer Größe zu sein. Wir wollen Bürokratie und monatelange Vertragsverhandlungen vermeiden, wie sie für Großunternehmen typisch sind, und die Möglichkeit haben, uns lieber schnell per E-Mail oder Telefon zu einigen. Die Profis von Gofore haben immer gute Arbeit geleistet, wenn sie an unseren Projekten mitgewirkt haben.“

Ein Zeichen für die enge Partnerschaft ist, dass viele Mitglieder des Virta-Teams die Mitarbeiter von Gofore als gleichberechtigte Kollegen wahrnehmen, mit denen sie teilweise eine bereits jahrelange Zusammenarbeit verbindet. Mit der Entwicklung der Partnerschaft hat sich ihr Inhalt verändert.

„Im Laufe der Jahre hat sich unsere Rolle verändert, von der Anwendungsentwicklung hin zur Beratung. Wir haben Virta geholfen, in Bezug auf das Kundenerlebnis zum weltweit führenden Anbieter in seinem Bereich zu werden“, sagt Karl Nyman, Director of Strategic Development bei Gofore Germany.

Ein umfassendes Kundenerlebnis schaffen

Virta und Gofore entwickeln derzeit ein neues Zahlungssystem für eMobility-Dienste. Wegen der raschen Expansion von Virta in mehr als 30 Ländern ist es wichtig, dass Zahlungen und Geldtransaktionen den Vorschriften in jedem Land entsprechen.

Die beiden Unternehmen sind auch in der umfangreichen Architekturentwicklung tätig, um sicherzustellen, dass die Systeme von Virta aufgrund des starken Wachstums des Unternehmens nach Bedarf skaliert werden können.

Ein gutes Kundenerlebnis ist ein Schlüsselelement der Strategie von Virta und das Leitprinzip für alle Entwicklungsprojekte.

„Das Kundenerlebnis bedeutet für uns viel mehr als nur Anwendungen mit hochfunktionalen Benutzeroberflächen zu entwickeln. Es muss sich über den gesamten Ladeprozess des Elektrofahrzeugs erstrecken, einschließlich der physischen Funktion der Ladestation, der zuverlässigen und sicheren Bezahlung, der korrekt gedruckten Belege und Rechnungen und der Zuverlässigkeit der physischen Ausrüstung an den Ladestationen“, erklärt Ahtikari.

Die Partnerschaft mit Virta ist ein Beweis für die Fähigkeit von Gofore, seine Kunden auf breiter Front zu bedienen, von der Architekturberatung bis hin zur mobilen Entwicklung und dem Service-Design. Und genau das ist die Stärke und das Versprechen von Gofore.

„Wir bieten unseren Kunden eine vollständige Palette von Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Kundenerlebnis und der Serviceentwicklung. Eben diese wird in einer Welt, in der die Anforderungen im Zusammenhang mit der Bereitstellung neuer Services ständig wachsen, erleichtert und beschleunigt.“, sagt Nyman.

Ahtikari stimmt zu.

„Das übergeordnete Thema unserer Partnerschaft war, dass wir Experten in verschiedenen Bereichen brauchen, die mit unseren Mitarbeitern zusammenarbeiten, um unsere Entwicklungsprojekte zu stärken. Wenn wir besondere Fähigkeiten oder einen schnellen Zugang zu mehr Humanressourcen benötigt haben, ist Gofore immer für uns da gewesen“, schließt Ahtikari.

Highlights

Check icon

Elektroautos massentauglich gestalten

Mit Hilfe interaktiver, benutzerfreundlicher Features und ansprechender Grafik.
Check icon

Benutzerbedürfnisse analysieren und in den Mittelpunkt rücken

Sicherstellen, dass die digitalen Schnittstellen leicht zugänglich, verständlich und einfach zu bedienen sind.
Check icon

Service der Extraklasse

Die Analysearbeit bringt die erforderlichen Kenntnisse, um die Dienstleistungen zu verbessern und die Bedürfnisse der Nutzer zu erfüllen.





Neugierig geworden? Dann nehmen Sie Kontakt auf.

Karl Nyman

New Mobility / Digitale Transformation / Beratung

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.