home-corner-piece-right
home-corner-piece-left

Kunde Einwohnermeldedienst – KaPA

Finnlands digitale Zukunft.

Mitten dabei in der Digitalisierung: KaPA

KaPA, die „Nationale Architektur für digitale Dienste“, bildet das Kernstück der finnischen Digitalisierung. Die Basisinfrastruktur wurde von 2015 bis 2018 erstellt. Sie besteht aus vier Projekten. Dazu gehören ein landesweites Serviceportal, neue Lösungen zur Benutzerauthentifizierung, Dienste rund um Rollen- und Berechtigungsverwaltung sowie servicebezogene Datenspeicherung mit zahlreichen Schnittstellen für Bürger, Behördenmitarbeiter und Gewerbetreibende. KaPA wird unter der Schirmherrschaft des finnischen Einwohnermeldedienstes entwickelt. Die zu KaPA gehörende Website beziehungsweise das entsprechende Serviceportal und weitere Informationen befinden sich hier: esuomi.fi.

Auf dem Weg zum Service-Erlebnis der Zukunft

Diese nationale Verwaltungsinfrastruktur kann künftig mit elektronischen Dienstleistungen aufwarten, die die organisatorischen Grenzen überschreiten. Unterstützt von KaPA können solche Dienste einfacher genutzt werden, sind leichter zu finden und darüber hinaus effizienter. Diese Dienstleistungen verbessern den Informationsaustausch und den Betrieb der Systeme untereinander. Aus der Perspektive der Einwohner wird die elektronische Kommunikation durch diese Dienstleistungen einfacher und effizienter, da alles mit dem einmaligen Einloggen unter einer Adresse erfolgt.

„Die KaPA-Dienstleistungen sind ganz auf die Nutzer ausgerichtet. Die Experten von Gofore waren an allen vier agilen Entwicklungsteams beteiligt. Ihr fachliches Know-how hat ein äußerst hohes Niveau und die Zusammenarbeit mit Gofore verlief hervorragend.” – Janne Viskari, Finnischer Einwohnermeldedienst

Experten von Gofore für KaPA

Wir von Gofore freuen uns, mit Hilfe des finnischen Einwohnermeldedienstes eine neue Zukunft aufzubauen. Gofore hat die X-Road-Technologie, als ein System zum Datenaustausch zwischen eGovernment-Systemen, aus Estland importiert und baut die Service-Schnittstelle: den Authentifizierungs- und Transaktionsdienst für suomi.fi. Alle Dienstleistungsaspekte sind darauf ausgelegt, dass sie nah am Kunden und agil sind, neue Technologien nutzen, die Endanwender berücksichtigen und zeitnah sind. Das KaPA-Programm und die verschiedenen damit verbundenen Projekte versprechen, eine große technische und konzeptionelle Erfolgsgeschichte zu werden.

Wir kennen alle Besonderheiten der nationalen Dienstleistungsarchitektur. Wir wissen, warum KaPA das Grundgerüst der digitalen Dienstleistungen Finnlands sein wird, und wir wissen, wie Sie an diesem Wandel teilhaben können. Wir sagen Ihnen gerne, wie

• die KaPA-Dienste aufgebaut wurden

• die Dienste am effektivsten integriert werden können

• verschiedene Dienstleistungen genutzt wurden, um KaPA zu planen und zu umzusetzen

Highlights

Check icon

Eine Plattform

Einheitliche Plattform für öffentliche Dienstleistungen
Check icon

Eine Vielzahl von Anwendern

Dienstleistungen für Einwohner, Gewerbe und Behörden
Check icon

Verbindet die verschiedenen Gruppen sinnvoll

Erleichtert die Interaktion und den Austausch zwischen den Benutzergruppen
Check icon

Einfach und benutzerfreundlich

Sowohl für Behördenmitarbeiter und Bürger als auch Gewerbetreibende





Neugierig geworden? Dann nehmen Sie Kontakt auf.

fabian-schiller-gofore

Fabian Schiller

eGovernment / Partnerschaften

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.